Logo vom Elektroteile-Versand

Home Artikelsuche Sitemap  Info und Wissen  Kontakt  Impressum 

  Mikrowelle - Mikrowellengerät - Funktion

Beim Mikrowellengerät wird anders als beim Backofen bei dem die Wärmestrahlung von außen nach innen ins Gargut geleitet wird, die Wärme durch elektromagnetische Strahlung erzeugt, die direkt im Gargut die Moleküle in Schwingung versetzt.

Technische Grundlagen:
Die Funktion beruht auf der dielektrischen Erwärmung von Wasser im Hochfrequenzfeld.
In einem Transformator wird die Netzspannung von 230VAC in eine Hochspannung von ca.2000V AC umgewandelt. Mittels eines Spannungsverdopplers wird eine Gleichspannung von ca. 5000 V erzeugt. Ein Magnetron (Röhre) erzeugt eine Mikrowelle von 2450 Millionen Herz. Diese hohe Energie wird durch einen Hohlleiter in das Gerät geleitet. Das Magnetron wird mit einer seperaten niedrigen Spannung (ca.3V) beheizt. Das Magnetron wird dabei durch einen Ventilator gekühlt. Die Leistungs - Steuerung erreicht man durch ein - ausschalten ( takten) des Magnetrons. Durch den Drehteller oder dem Flügelrad im Garraum erreicht man eine gleichmäßige Verteilung auf das Gargut.

Aufbau:
Das Mikrowellengerät ist aus Sicherheitsgründen von einen metallischen Gehäuse umschlossen. Ein Lochblech in der Tür schirmt die Umgebung vom elektromagnetischen Feld ab. Wichtig ist auch der Türverschluss, der vor Betreiben des Geräts mit offener Tür schützt. Er ist Teil eines mehrstufigen Sicherheitssystems, der die Mikrowelle im Falle eines Fehlers oder dem öffnen der Tür sofort abschaltet.

 

Mikrowellengeraet
Vorsicht ! Die Technik eines Mikrowellengeräts gehört in die Hände des Fachmanns. Bei Reparaturen ist darauf zu achten den Hochspannungskondensator zu entladen. Setzen Sie sich nie der Mikrowellenstrahlung aus da sonst Gesundheitsschäden drohen. Achten Sie auch auf das Lochblech an der Tür. Dieses muß in jeden Fall unbeschädigt sein.

Mikrowellen Ersatzteile sind meist gut zu beschaffen. Der Laie sollte sich aber auf den Austausch von Drehteller, Lampen, Glasplatten usw:
beschränken. Der Austausch von Transformator, Magnetron, Reflektorflügel, Hohlleiter, Sicherungen,  Kühlgebäsen, Zeitschaluhr, Steuermodul, Türverriegelung oä. gehört eindeutig in die Hände des Fachmanns

Energieeffizienz:

Nun die Preisfrage !
Ist ein Mikrowellengerät energetisch besser als Herd, Backofen oder Wasserkocher ? Ja und Nein !

Dazu muß man wissen. Ein Elektroherd wandelt hundert Prozent der Energie in Wärme um. Dumm nur das die Umgebung der Kochplatte sowie das Geschirr miterwärmt wird. Dies wiederum hat Wärmeverluste zur Folge.

Der Mikrowellenherd dagegen wandelt etwa 50 - 60 Prozent der Energie in Mikrowellen Strahlung um. Dafür wird das Kochgeschirr nicht miterwärmt.
Dies hat natürlich eine positive Auswirkung auf die Energiebilanz.

Allgemein kann man sagen das die Mikrowelle bei kleineren Mengen etwas Energie spart. Bei größeren Mengen ist der Backofen oder Herd effizienter.

Das Erwärmen von Wasser ist allerdings im Wasserkocher am effizientesten. Durch die geringe Abwärme und geringe Wärmekapazität der Heizung ist der Wirungsgrad im Wasserkocher deutlich höher wie Mikrowelle oder Wasserkessel.

Tipps zur Mikrowellen Pflege finden Sie hier: >>>