Logo vom Elektroteile-Versand

Home Artikelsuche Sitemap  Info und Wissen  Kontakt  Impressum 

Kühlschrank stinkt : Tipps gegen Kühlschrankgeruch.

Da in letzter Zeit häufig Anfragen von Kunden kommen die etwa so lauten:
Mein Kühlschrank stinkt, oder mein Kühlschrank riecht modrig, was kann ich dagegen untenehmen hier einige Tipps.

Nun es gibt natürlich Geruchskiller für den Kühlschrank, aber das geht nach meiner Ansicht am Problem
vorbei und sollten wirklich nur das letzte Mittel sein.

Haben doch viele Magen und Darminfekte den Ursprung in der eigenen Küche. Untersuchungen haben gezeigt,
dass in vielen Geräten Schimmelsporen, Fäkalbakterien ja sogar Salmonellen zu finden sind.
Das liegt zum einen an mangelnder Pflege, aber auch an Bakterien die von außen mit unverpackten Lebensmitteln
eingeschleppt werden.


 

Leider nimmt der Kunststoff im Kühlgerät die Gerüche mit steigenden Alter schneller an. Auch die Gummidichtungen
spielen da oft eine unhygiensche Rolle Es gibt aber auch viele versteckte Winkel in den sich Schmutz oder Schimmel absetzen kann. Beispielsweise der ev. vorhandene Ablauf für das Kondenswasser an der Kühlschrankrückwand.

Zuerst sollte man deshalb ein umfassendes Reinigungsprogramm starten. Dazu muss der Kühlschrank ausgeschaltet und
ausgeräumt werden. Manchmal findet sich schon beim ausräumen des Geräts der "Stinker" in Form von verdorbenen Lebensmitteln.

Die Reinigung sollte am besten einmal im Monat vorgenommen werden. Reinigen Sie das Gerät am bessten mit warmen Wasser und etwas Spülmittel oder Essigessenz.

Lesen Sie dazu unsere Tipps zur Kühlschrankpflege.

Nach der Reinigung und dem Austrocknen des Geräts können die Lebensmittel wieder eingeräumt werden. Packen Sie Lebenmittel wie Käse, Wurst, Fisch usw. nie nur im Papier in das Kühlgerät. Kunststoffbehälter die luftdicht verschlossen sind, verhinden unangenehme Gerüche im Kühlschrankinneren. Beachten Sie auch dass Pappkartons wie Eierschachteln schneller als Kunststoff Gerüche annehmen.

Einige Hausmittel die helfen Gerüche zu vermeiden sind:

 
ein Schälchen mit Natron oder Backpulver in den Kühlschrank stellen. ( Natron und Backpulver bindet Gerüche ) Weitere Hausmittel die gegen unangenehme Gerüche helfen sollen, sind eine Schale mit Kaffeepulver, Zitrone und Zimtstangen .

Bedenken sie aber immer, dass diese Maßnahmen nur nützen können wenn der Grund des Übels gefunden und beseitigt wurde.

Auf den Nenner gebracht : Wenn Sie das Gerät regelmäßig putzen, verdorbene Lebensmittel rechtzeitig wegwerfen, Wurst, Käse, Fisch usw. in geruchsdichte Dosen packen, haben sie schon das wichtigste getan. Meist sind dann weitere Maßnahmen unnötig.

Zum Schluss noch ein Tipp: Suchen Sie benötigte Kühlschrank Ersatzteile  sollten Sie immer mit den Daten vom Typenschild suchen. Nur so vermeiden Sie Arger, Zeitverlust sowie unnötige Kosten.