Logo vom Elektroteile-Versand

Home Artikelsuche Sitemap  Info und Wissen  Kontakt  Impressum 

Kühlschrank Türdichtungen pflegen

Wissen Sie um den Zustand Ihrer Kühlgeräte Dichtung?  Wissen Sie dass Verschutzungen verantwortlich für ein mangelhaftes "Abdichten" Ihrer Kühlgerätetür sowie für vorzeitige Alterung sein können. Auch kleine Fremdkörper können die Dichtigkeit des Geräts drastisch verringern. Das wiederum kann einen erheblich erhöhten Stromverbrauch zur Folge haben. Dabei ist es ganz einfach und mit nur wenig Aufwand verbunden Ihre Kühlschrank oder Gefriergeräte Dichtung "fit" zu halten. Lesen Sie dazu einige Pflegetipps auf dieser Seite.

 


 

Türdichtung reinigen:


Kühlschränke und Gefriergeräte gehören zu den besonders heiklen Geräten bezüglich Ihrer Gesundheit.
Deshalb sollte man bei der Reinigung des Geräts sorgfältig vorgegangen werden. Hier dazu einige Tipps zur Pflege der Tür oder Magnetdichtung. Das ganze ist in wenigen Minuten erledigt und sollte wenigstens einmal im Monat vorgenommen werden. Bitte dazu unbedingt auch das Innere des Geräts reinigen.

Die Reinigung der Dichtung geschieht am besten mit etwas Wasser, etwas Spülmittel und einen weichen Lappen. Vergessen Sie bitte auch nicht die Falten und Kanten.

Eine Zusätzliche Reinigung mit Essigwasser neutralisiert Gerüche und beseitigt gesundheitsgefährdenden Schimmel und die damit verbundenen Sporen und Bakterien.

Einreiben mit Takum oder Glyzerin hält die Türdichtung glatt und geschmeidig. Achten Sie aber darauf dass die Dichtung vorher vollkommen trocken ist.

Kontrollieren Sie dabei auch den Zustand Ihrer Magnetdichtung. Liegt diese auch überall am Gehäuse an ? Zeigen sich Risse oder poröse Stellen ? Ist dies der Fall sollten Sie an einen raschen Austausch oder bei sehr alten Kühlgeräten über eine Neuanschaffung nachdenken.
Gefrierschrank im gereinigten Zustand

Türdichtung prüfen:


Hierzu gibt es verschiedene Methoden. Wenn Sie die Kühlschranktür öffnen und dies geht nur gegen einen gewissen Luftwiderstand ist alles in Ordnung. Vergessen Sie aber nicht dass Türdichtungen an Kühl und Gefriergeräten magnetisch schließen. Ein gewisser Widerstand kommt vom Magnetstreifen im inneren der Dichtung. Der Magnetstreifen hat die Aufgabe die Kühlschranktür überall ohne Luftspalt an den Gerätekörper zu ziehen.

Wenn die Kühlschranktür geöffnet wird strömt Warme Luft in das Innere. Wenn die Tür dann wieder geschlossen wird, kjühlt sich die Luft im Inneren ab. Da sich Luft beim Abkühlen zusammenzieht entsteht so kurzfristig ein Unerdruck im Inneren des Geräts, der sich langsam wieder über kleine Undichtigkeiten ausgleicht.

Ein einfaches Mittel ist die Taschenlampenmethode: Legen Sie bei Dunkelheit eine eingeschaltete Taschenlampe ins Innere des Geräts. Undichtigkeiten können so bei geschlossener Gerätetür von aussen leicht erkannt werden.