Logo vom Elektroteile-Versand

Home Artikelsuche Sitemap  Info und Wissen  Kontakt  Impressum 

 Waschmaschine defekt ?

Waschmaschinen Reparatur und Fehlererkennung:

 

Wann rentiert eine Reparatur: Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Einerseits arbeiten neue Waschmaschinen effektiver. Das heißt es wird weniger Waschmittel und Wasser verbraucht als bei älteren Maschinen. Auch der Energieverbrauch ist etwas niedriger. Andererseits sind viele ältere Geräte noch sehr gut erhalten. Waschmaschinen haben eine durchschnittliche Lebensdauer von ca. 15 Jahren. Es werden bei der Reparatur für die Produktion notwendige Rohstoffe eingespart und Abfall vermieden. Zudem spart der Verbraucher oft noch Geld das dann für andere Dinge ausgegeben werden kann. Es macht natürlich wenig Sinn bei einer 12Jahre alten Maschine etwa noch die Programmelektronik zu tauschen. Auf jeden Fall sollte erst einmal der Fehler eingegrenzt werden um danach eine vernünftige Entscheidung zu treffen.

 


Was ist vor einer Fehlersuche notwendig: Oft kann der Fehler durch einfaches Beobachten und analysieren schon eingegrenzt werden. Prüfen Sie ob die Wasserversorgung und die Versorgung mit Strom gewährleistet ist.
Oft ist es nur die Sicherung oder der Stecker der Maschine ist defekt oder gar nicht eingesteckt. Man sollte sich dann folgende Fragen stellen.  Wann oder bei welcher Stellung des Programmschalters trat der Fehler auf ? Zieht die Maschine Wasser. Ist die Maschine undicht? Wann tritt das Wasser aus? Stimmen die Wasserstände.
Dreht die Trommel. Gibt die Maschine seltsame Geräusche von sich und wann ? Heizt die Maschine ? Bei ungewöhnlichen Geräuschen die Waschtrommel von Hand drehen und auf Geräusche achten. Um das
Ablaufsystem zu testen können Sie den Programmschalter auf abpumpen stellen. Pumpt die Maschine ab ist das Ablaufsystem schon mal in Ordnung.




weitere "Waschmaschinen Tipps "
Bauformen

Funktion
Mechanik
Zulaufsystem  
Ablaufsystem
Laugenpumpe   
Maschinensteuerung  
Wasserschutzsystem
Poly Riemen auswechseln
Kleines Fachbegriff Lexikon

Waschmaschie defekt ? Dann sollten Sie folgende Punkte überprüfen.


Kein Wassereinlauf oder zu langsam:
  Immer erst die Voraussetzungen prüfen, soll heißen überprüfen ob Wasser Zulauf ausreichend,
deshalb zuerst Wasserdruck überprüfen ( Eimertest durchführen ), Verriegelung der Tür prüfen. ( da die Tür über einen Schalter überwacht wird, kann bei nicht richtig geschlossener Luke oder einen def. Mikroschalter das Gerät nicht anlaufen. )

 d

Der vermutlich häufigste Grund ist ein verschmutztes Einlaufsieb. Lesen Sie deshalb diese Anleitung: Sieb im Aqua Stop Ventil reinigen,

Aqua Stop, Einlaufventil, Niveauschalter, Pumpe. Einlaufsystem mit einen oder mehreren Ventilen überprüfen.
Tipp: Manche Waschmaschinen haben eine Bodenwanne in der sich Wasser aus ev. Undichtigkeiten sammelt. Darin sitzt ein Schwimmerschalter der dann den Wasserzulauf blockiert. Überprüfen Sie deshalb ob sich nicht in der Bodenwanne Wasser geammelt hat.

 

Waschmaschine heizt nicht:

Heizstab, Heizrelais, Programmschalter oder Programmelektronik, Thermostat, Niveauschalter, Schlauch zum Niveauschalter verstopft.


Waschmaschine heizt zu stark: Überprüfen Sie Thermostat (meistens ), Programmelektronik, Programmschalter.


Maschine heizt ohne Wasser:

festgebranntes Heizrelais oder Programmschalter, Niveauschalter defekt ( Wasserstand wird überprüft )

Dies ist als "Trockengehschutz Voraussetzung für die Heizung, verstopfter Domschalter Schlauch

 

Laugenpumpe pumpt nicht ab:

zu prüfen sind: Fremdkörperfalle, Flusensieb und Schläuche des Ablaufsystems auf Fremdkörper, Laugenpumpe

 

Trommel dreht sich nicht:

Poly Riemen gerissen, Motor defekt, Programmschalter, oder Blockade der Trommel durch Fremdkörper

 

Starke Geräusche beim drehen der Trommel:

Fremdkörper im Bottich ( am besten Heizung ausbauen und Fremdkörper entfernen)( oder über Ablaufschlauch ), Riemenspannung und Riemen prüfen , defekte Kugellager oder Lagerkreuz,  Motorlager, Kohlebürsten ( brutzelt beim Laufen ), defekte Stoßdämpfer oder Federn,

 

Maschine hüpft:
Möglich sind defekte oder falsch eingestellte Aufstellfüsse, defekte Stossdämpfer oder federnder Boden (Holz)

 

Wasserverluste:

bei klaren Wasser Undichtigkeit am Einlaufsystem einige Möglichkeiten sind:

Waschmittelbehälter Zulaufschlauch oder Behälter undicht, Schlauch vom Waschmittelbehälter zum Bottich überprüfen. Manschette auf Risse untersuchen.
Bei seifigen Wasser sind Manschetten ( Risse ), Schläuche, Laugenpumpe, Flusensieb und Ablaufschlauch zu überprüfen.

 

Maschine ausgeschaltet Trotzdem läuft Wasser ein:

Einlaufventil ( Bei Geräten mit mehreren Ventilen kommen alle in Frage ) untersuchen.