Logo vom Elektroteile-Versand

Home Artikelsuche Sitemap  Info und Wissen  Kontakt  Impressum 

Waschmaschinen Pflege

Die Lebensdauer einer Waschmaschine beträgt je nach Qualität und Pflege durchschnittlich zwischen 10 und zwanzig Jahren. Ein hohes Alter wird das Gerät aber nur durch sachgerechte Waschmaschinen Pflege erreichen. Auch viele Reparaturen und damit auch der Kauf von so manchen Ersatzteil lässt sich durch regelmäßige Pflege der Waschmaschine verhindern. Wer jetzt aber eine große Pflegeanleitung erwartet, wird angenehm überrascht sein. Moderne Waschmaschinen sind heute einfach zu pflegen.

 weitere "Waschmaschinen Tipps "

 

BauformenFunktionMechanikZulaufsystem   Ablaufsystem   Maschinensteuerung   Wasserschutzsystem
Poly Riemen auswechselnLaugenpumpeKleines Fachbegriff Lexikon



 

 Waschmaschinen Pflege Anleitung 

Vor Beginn der Reinigungsarbeiten bitte immer den Netzstecker ziehen. Fangen wir mit der Waschmittelschublade an. Diese gehört etwa alle ein bis zwei Monate gereinigt.  Verklumpungen von Waschmittelrückständen und Schimmel entfernen Sie am besten in dem die Schublade herausgenommen und unter fließenden Wasser gereinigt wird. (manchmal muss eine Sperre gelöst werden) Die Fugen können ganz einfach mit einer alten Zahnbürste gereinigt werden. Kalkstein entfernen Sie am besten mit Essig. Verkrustete Waschmittelreste durch einweichen. Sie verhindern damit Schimmel, unangenehme Gerüche und Behinderungen beim Wassereinlauf. Bei Frontlader Waschmaschinen reinigen Sie gleich die Gummimanschette an der Einfüllöffnung. Suchen Sie auch in den Falten nach Fremdkörpern wie kleine Steine oder Kalkablagerungen. Diese können die Gummidichtung beschädigen. Kontrollieren Sie dabei die Dichtung auf Beschädigungen wie Risse. Sollten Sie dabei Beschädigungen feststellen gehört die Manschette ausgetauscht. Diese Reparatur sollte nicht aufgeschoben werden um Wasseraustritt zu vermeiden. Roststellen an der Trommel entfernt man am besten mit flüssigen Scheuermittel.

 

Schimmel am Einspülkasten



Danach richten Sie die Aufmerksamkeit auf das Flusensieb und die Fremdkörperfalle. Diese schützen die Laugenpumpe vor Verunreinigungen und gehören regelmäßig
( etwa monatlich ) gereinigt. Dazu lassen Sie zuerst das Restwasser der Waschmaschine ab. Danach nehmen Sie das
Flusensieb heraus und reinigen Sie es mit Wasser und Bürste. Kontrollieren Sie auch die Dichtung des Flusensiebs. Beschädigte Dichtungen gehören sofort ausgetauscht. Reinigen Das Waschmaschinengehäuse wird am besten mit einen milden Reiniger und Wasser gepflegt. Die Siebe im Zulaufschlauch sollten etwa ein bis zweimal jählich gereinigt werden.

Flusensieb unter Abdeckklappe


Dazu Wasserhahn schließen und Verschraubung lösen. Das Sieb sitzt an der dem Wasserhahn zugewandten Seite. Dichtung und Siebeinsatz herausnehmen. ( Spitzzange ) Danach Schmutz mit viel Wasser ausspülen. Ev. Kalkeinlagerungen mit Essig entfernen.

Dann alles wieder zusammenbauen und Wasser wieder anschließen.
Einmal im Jahr sollte die Waschmaschine bei 60Grad mit handelsüblichen Waschmaschinen Entkalker entkalkt werden.
Bei den Fotos sehen Sie oben eine Waschmittelschublade an der sich in wenigen Wochen in den Fugen Schimmel gebildet hat.
Das bild in der Mitte zeigt ein Flusensieb mit Restwasserablauf. Diese sind meist hinter einer Klappe unten zugänglich.
Führt man alle Reinigungstipps aus erhält man eine sauber gepflegte Waschmaschine. Eventuell benötigte Waschmaschinen Ersatzteile finden Sie im Shop.

gereinigte Luke einer Waschmaschine